Gottesdienste in der Friedensgemeinde

In der Friedensgemeinde finden vorerst keine öffentlichen Gottesdienste statt. Nach Auffassung des Ältestenkreises sind Gründe gegen die Öffnung der Kirche zum gegenwärtigen Zeitpunkt:

-   Die Friedenskirche hat nur einen Ein- und Ausgang, der zudem sehr schmal ist.
-  Die Größe der Kirche lässt nach den aktuellen Abstandsregeln nur 30 bis 40 Gottesdienstteilnehmer/innen zu. Alle darüber hinaus müssten zurückgewiesen werden.
-  Aufgrund der Baumaßnahmen gibt es zurzeit keine sanitären Anlagen und damit auch keine ausreichenden hygienischen Vorbedingungen.
-  Viele Menschen, die die Gottesdienste mitfeiern, gehören zu den Risikogruppen.

Schließlich bieten wir digitale Gottesdienste mit dem Format „15 Minuten vor Gott“ über die Homepage: www.friedensgemeinde.com an.

Diese sind gut angenommen. Außerdem können im Ausnahmefall – und unter bestimmten Voraussetzungen – Kasualgottesdienste anlässlich einer Taufe oder einer Beerdigung gefeiert werden. Der Ältestenkreis wird in diesem Monat über das weitere Vorgehen beraten und die Öffentlichkeit informieren.

Pfarrer Arno Knebel

Informationen

  • Datum: 5. Mai 2020
  • Redaktion: Margitta Müller
  • Rubrik: Aktuell