Café Kontakt findet guten Zuspruch

Bereits zum 2. Mal war eingeladen zum „Café Kontakt“ in das Gemeindehaus der Friedensgemeinde. Rasch füllt sich der große Gemeindesaal, gut 50 Personen nutzen die Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch. Bei duftendem Kaffee, den leckeren Kuchenspenden und einem großen Obstkorb entsteht eine offene und entspannte Atmosphäre, schnell ist man in kleinen Gruppen miteinander im Gespräch vertieft. Genau diesen Rahmen möchte Silke Heimann schaffen, die sich ehrenamtlich mit Gleichgesinnten engagiert. Das Café Kontakt ist ein Umschlagplatz für Nachrichten. Gute Tipps werden gegeben für Einkäufe, für den Behördengang oder für die Jobsuche. Dieser geschützte Ort lädt ein, um seine Sorgen mit anderen zu teilen, um sich zu verabreden und um gegenseitige Unterstützung zu organisieren. Das Miteinander der Geflüchteten und der Ehrenamtlichen aus Baden-Baden ist auch eine Ideenbörse: Spiel- und Singangebote für Kinder, Möglichkeiten mit anderen zu musizieren oder heimatliche Traditionen pflegen werden überlegt.

Das Café Kontakt findet 14-tägig statt. Bedingt durch das Osterfest und die Ferien öffnet das nächste Café Kontakt seine Pforten am 29. April ab 16 Uhr im Gemeindehaus der Friedensgemeinde, Schwarzwaldstraße 131. Das Café Kontakt ist ein Angebot der fünf Pfarrgemeinden der evangelischen Kirchengemeinde Baden-Baden.

Wer diese Arbeit ideell oder materiell unterstützen möchte, wende sich an Silke Heimann, @ silke_heimann@gmx.de oder Holger Olesen, @ ehrenamt-friedensgemeinde@gmx.de.

Holger Olesen, Kirchenältester und Flüchtlingsbeauftragter

Informationen

  • Datum: 3. April 2022
  • Redaktion: Margitta Müller
  • Rubrik: Aktuell