Archiv

Aktuelles von der Baustelle »Gemeindezentrum« | Artikel vom 2.03.20

Kirchenältester Holger Olesen dokumentiert weiterhin den Baufortschritt und hat hierzu Folgendes berichtet:

< Das Dachfenster im Übergang vom Mittelbau zum Gemeindesaal ist eingebaut, die Dämmung des Fußbodens wurde aufgebaut und die Fußbodenheizung wurde verlegt. Zum Schutz vor Staub und Schmutz wurde eine Holzverkleidung rechts der Kanzel gebaut, danach erfolgte der Durchbruch vom Gemeindehaus zur Kirche. Seit dem 26. Februar hat das Gemeindehaus jetzt einen Bodenbelag. Und immer wieder beeindruckt die verbaute Technik und die „Kabelage“ … >

Hier weitere Fotos von der Baustelle:

 

 


Neuer Gemeindebrief | Artikel vom 20.02.20

Der erste Gemeindebrief des Jahres 2020 (Ausgabe 1/2020) wird in den nächsten Tagen an die Haushalte der evangelischen Gemeindeglieder verteilt. Er kann ab sofort wieder mit dem Link Gemeindebrief – 1/2020 online aufgerufen und ausgedruckt werden. Der neue Gemeindebrief hat eine Größe von rd. 2,5 MB.

Die aktuelle Ausgabe enthält u. a. Rückblicke auf die Kirchenältestenwahl, die Amtseinführung von Pfarrer Arno Knebel und die Beteiligung an den Weihnachtsmärkten sowie die Vorschau auf alle Gemeindetreffpunkte und Veranstaltungstermine von März bis Juni 2020.


Neubau des Gemeindezentrums | Artikel vom 13.02.20

Kirchenältester Holger Olesen hat zum Fortgang der Bauarbeiten Folgendes berichtet:

<Der Container für die Bauarbeiter wurde inzwischen abgeholt, dadurch wird deutlich, wie groß die Fläche für die Parkplätze neben und die Freifläche hinter der Kirche ist. Zügig voran kommt der Innenausbau: die Zwischenwände sind gesetzt, die Sanitäreinrichtungen vorbereitet und ein beängstigendes Gewirr von Kabeln kommt aus Wänden und Decken. Beeindruckend ist die Arbeit der »Putzkolonne«. Der nächste größere Schritt wird dann der Durchbruch der Wand zur Kirche sein …>

Die Fotos dokumentieren den Baufortschritt bis zum 10.02.2020:


Neubau des Gemeindezentrums | Artikel vom 19.01.20

Kirchenältester Holger Olesen hat die Dokumentation über den Neubau fortgesetzt und hierzu Folgendes berichtet:

<Mittlerweile ist wieder viel passiert auf unserer Baustelle! Von der Straße bzw. von außen erkennt man mehr und mehr die Größe des Grundstücks links neben der Friedenskirche (zumal der Kran inzwischen abgebaut wurde) und auch hinter dem Neubau. Da entsteht Platz für die PKW-Stellplätze und die Freifläche für Gemeindefeste unter freiem Himmel.

Von den Dachdeckern wird in diesen Tagen die wohl letzte Schicht aufgebracht, die Dachfläche über dem Gemeindesaal ist bereits fertig. Fleißig sind auch die Handwerker im Gebäude: Eine beängstigende Menge an Kabeln kommt aus den Wänden und von der Decke, die Innenwände entstehen und die Installation im Sanitärbereich kommt voran. Demnächst soll der Putz aufgetragen werden, und damit er gut hält, wurden die Wände mit roter Grundierung vorbehandelt.>

Bis zum 17. Januar 2020 sah es auf der Baustelle so aus:



Einführung von Pfarrer Arno Knebel | Artikel vom 7.01.20

Am Dreikönigstag (6. Januar) wurde der von Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zum Gemeindepfarrer unserer Friedensgemeinde berufene Pfarrer Arno Knebel offiziell in sein Amt eingeführt. Die damit verbundenen Aufgaben hatte Pfarrer Knebel schon am 1. Dezember des vergangenen Jahres übernommen, nachdem er bereits seit 1. Juli 2019 zum Vakanzverwalter bestellt war. In einem feierlichen Gottesdienst mit musikalischen Akzenten in der voll besetzten Friedenskirche, den Dekan Thomas Jammerthal, Pfarrer Arno Knebel und seine Schwester Pfarrerin Anke Mühlenberg-Knebel gemeinsam leiteten, erhielt Pfarrer Knebel von Dekan Jammerthal die Berufungsurkunde ausgehändigt. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden noch in der Kirche Grußworte gesprochen, anschließend folgte ein Empfang im Gebäude nebenan.


← Ältere Artikel

Jüngere Artikel →