Archiv

Aktuelles aus Anlass der Corona-Krise | Artikel vom 27.03.20

Liebe Gemeindemitglieder und Besucher der Friedensgemeinde,

aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie … weiter lesen

 

Für daheim finden Sie unter folgenden Links ein geistliches Wort sowie Gottesdienste:


Gemeinsam beten – täglich um 18:00 Uhr | Artikel vom 23.03.20

In Zeiten, in denen wir nicht mehr in unseren Kirchen zusammenkommen können, suchen wir in der evangelischen Kirche nach anderen Möglichkeiten, gemeinschaftlich unseren Glauben zu leben.

Jeden Abend um 18.00 Uhr läuten deshalb an vielen Orten in Baden-Baden Kirchen ihre Glocken zum gemeinsamen Hausgebet. Wir möchten Sie hiermit einladen, während des Glockenläutens Ihr persönliches Gebet zu formulieren oder das jeweils tagesaktuelle Gebet mitzusprechen.

Sie finden dieses jeweils unter www.ekiba.de/kirchebegleitet

Fürbitte:

Gott, unser Schöpfer und Retter, lass uns deine Güte erfahren und bewahre uns in dieser Krise, die die ganze Welt getroffen hat. Wir bitten dich: Kyrie eleison.

Für alle, die erkrankt sind, bitten wir: Kyrie eleison.

Für alle, die in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen arbeiten, bitten wir: Kyrie eleison.

Für alle, die bei der Polizei, der Feuerwehr, im Verkehr und an den Grenzen Dienst tun, bitten wir: Kyrie eleison.

Für alle, die in der Lebensmittelversorgung und in der Landwirtschaft arbeiten, bitten wir: Kyrie eleison.

Für alle, die um ihren Arbeitsplatz und ihre Existenz fürchten, bitten wir: Kyrie eleison.

Für alle, die Entscheidungen treffen müssen für das öffentliche Leben, bitten wir:
Kyrie eleison.

Dass wir einander beistehen und Wege finden, alle mit dem Nötigen zu unterstützen, bitten wir: Kyrie eleison.

Dass unter uns Friede bewahrt und Verantwortlichkeit gestärkt wird, bitten wir:
Kyrie eleison.

 


Neuer Gemeindebrief | Artikel vom 20.02.20

Der erste Gemeindebrief des Jahres 2020 (Ausgabe 1/2020) wird in den nächsten Tagen an die Haushalte der evangelischen Gemeindeglieder verteilt. Er kann ab sofort wieder mit dem Link Gemeindebrief – 1/2020 online aufgerufen und ausgedruckt werden. Der neue Gemeindebrief hat eine Größe von rd. 2,5 MB.

Die aktuelle Ausgabe enthält u. a. Rückblicke auf die Kirchenältestenwahl, die Amtseinführung von Pfarrer Arno Knebel und die Beteiligung an den Weihnachtsmärkten sowie die Vorschau auf alle Gemeindetreffpunkte und Veranstaltungstermine von März bis Juni 2020.


Einführung von Pfarrer Arno Knebel | Artikel vom 7.01.20

Am Dreikönigstag (6. Januar) wurde der von Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zum Gemeindepfarrer unserer Friedensgemeinde berufene Pfarrer Arno Knebel offiziell in sein Amt eingeführt. Die damit verbundenen Aufgaben hatte Pfarrer Knebel schon am 1. Dezember des vergangenen Jahres übernommen, nachdem er bereits seit 1. Juli 2019 zum Vakanzverwalter bestellt war. In einem feierlichen Gottesdienst mit musikalischen Akzenten in der voll besetzten Friedenskirche, den Dekan Thomas Jammerthal, Pfarrer Arno Knebel und seine Schwester Pfarrerin Anke Mühlenberg-Knebel gemeinsam leiteten, erhielt Pfarrer Knebel von Dekan Jammerthal die Berufungsurkunde ausgehändigt. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden noch in der Kirche Grußworte gesprochen, anschließend folgte ein Empfang im Gebäude nebenan.


Einführung der Kirchenältesten | Artikel vom 22.12.19

Im heutigen Gottesdienst in der Friedenskirche wurden die am 1. Dezember gewählten Kirchenältesten von Pfarrer Arno Knebel in ihr Amt eingeführt. Zusammen mit dem Pfarrer und Gemeindediakonin Sabine Schrade-Wittchen, die dem Ältestenkreis kraft Amtes angehören, werden sie in den nächsten sechs Jahren die Friedensgemeinde leiten.
Gleichzeitig wurden die bisherigen Kirchenältesten Sabine Schneider und Kristina Paluch, die beide nicht mehr kandidiert hatten, von Pfarrer Knebel mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedet.

Das Foto zeigt den neuen Ältestenkreis zusammen mit den beiden verabschiedeten Ältesten und Pfarrer Arno Knebel:

Hintere Reihen von links: Bärbel Herr, Bernd Leppert, Angelina Louis, Christian Kreutzburg, Barbara Hillebrands, Beate Wirth, Thorsten Ganz, Ute Irtel von Brenndorff, Holger Olesen und Heike Sölter. Vordere Reihe von links: Kristina Paluch, Sabine Schneider und Pfarrer Arno Knebel.


← Ältere Artikel

Jüngere Artikel →