Archiv

Weltgebetstag 2017 | Artikel vom 21.02.17

»Was ist denn fair?« – so fragen die Frauen von den Philippinen, die in diesem Jahr die Gebetsordnung für den Weltgebetstag zusammengestellt haben. In über 100 Ländern wird am Freitag, 3. März 2017 der Weltgebetstag gefeiert.

Auch die evangelischen und katholischen Frauen – auch Männer – aus Baden-Oos, Haueneberstein und Sandweier treffen sich zum Gottesdienst am Freitag um 18:30 Uhr in der Friedenskirche, um über die Frage »Was ist denn fair?« nachzudenken, um zu beten und zu singen.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu einem Beisammensein ins Philipp-Melanchthon-Haus ein.


Vakanzvertretung | Artikel vom 27.01.17

Seit heute ist Pfarrer Michael Dürr von der benachbarten Paulusgemeinde Vakanzvertretung für die neu zu besetzende Pfarrstelle. Die kommenden Gottesdienste werden von anderen aktiven und im Ruhestand befindlichen Pfarrern und Pfarrerinnen sowie von Prädikanten und Prädikantinnen gehalten. Auch die Gottesdienste im Pflegeheim Weststadt »Haus Elia« und in der AWO finden wie bisher statt.


Verkauf von Spendenartikeln | Artikel vom 14.10.16

preisliste-wein-und-spendenartikel_gb


Erntedank | Artikel vom 29.09.16

Der Altar der evangelischen Kirche von Stadt Wehlen an der Elbe ist zum Erntedankfest mit Erntedankgaben geschmückt, 4.9.2011.

Wir laden herzlich zu den beiden Festgottesdiensten am Sonntag, 2. Oktober 2016, jeweils mit Abendmahl, ein: Um 9:30 Uhr in der Friedenskirche in Baden-Oos und um 11:00 Uhr im Hermann-Maas-Haus in Haueneberstein.

Wie üblich können Erntedankgaben zu diesen Gottesdiensten mitgebracht werden. Alle Lebensmittel gehen anschließend als Spende an den Tafelladen der Caritas.


»Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid!« | Artikel vom 29.09.16

dscn9951Jesus lädt ein und verspricht: »Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid – ich will euch erquicken!« (Matthäus 11,28). Unter dem Motto dieses Jesus-Wortes fand am 24.9.16 erstmals ein Gottesdienst in der evangelischen Friedenskirche statt, zu dem explizit Menschen mit Behinderungen eingeladen waren. Jesu Einladung zielt zuerst auf die besonders Belasteten und an den Rand Gedrängten, dann aber auch auf uns alle, von den Kleinsten bis zu den Etablierten.
Beate Wirth, Kirchenälteste unserer Gemeinde und städtische Behindertenbeauftragte, begrüßte die Besucher zu dem Gottesdienst „Für Alle“ als ihrem persönlichen Anliegen. Gekommen waren besonders Menschen mit Behinderungen mit Angehörigen, Freunden oder Betreuern. Sie konnten selbst aktiv werden, unter anderem bei Massen-Standbildern zu Jesusgeschichten und beim Gebet mit Steinen. Weiterlesen →


← Ältere Artikel

Jüngere Artikel →