Wir feiern Gottesdienst!

Gemeinsam Gottesdienst zu feiern ist der Kern und die Keimzelle des Gemeindelebens. Wir kommen zusammen, nicht um Gott zu dienen, sondern um uns von ihm dienen zu lassen.

Im Gottesdienst machen wir uns im Gebet bereit, Gott mit offenen Herzen und Händen entgegenzutreten. Wir hören in Schriftlesung und Gebet auf sein tröstendes und wegweisendes Wort. Wir lassen uns im Abendmahl durch seine spürbare Gegenwart stärken. Wir empfangen Gottes Segen und lassen uns zurück in unseren Alltag mit seinen vielfältigen Aufgaben senden.

Gottesdienste in der Friedensgemeinde werden in vielfältigen Formen gefeiert. Sie können ruhig und meditativ oder fröhlich und lebendig sein.

An Sonntagen und Kirchlichen Feiertagen kommen wir um 9.30 Uhr in der Friedenskirche zusammen.

In der Friedensgemeinde ist es uns wichtig, dass auch Kinder und Jugendliche ihren Platz im Gottesdienst finden. Darum gibt es den Kindergottesdienst in der Friedenskirche, die Kinder-Kirche in Haueneberstein, Familiengottesdienste, Gottesdienste mit den Krabbelgruppen, den Kindergärten und den Schulen sowie Gottesdienste, die von Jugendlichen mitgestaltet werden.

Genauso gehören aber auch die regelmäßigen Gottesdienste für unsere älteren Gemeindeglieder, die im Evangelischen Pflegeheim »Haus Elia« (jeden Mittwoch) und in der AWO-Seniorenwohnanlage »Olga-Haebler-Haus« (jeden 3. Freitag im Monat) leben, zu unserem Gemeindeprofil.

In ökumenischer Verbundenheit mit unseren katholischen Schwestergemeinden ist es für uns notwendig und selbstverständlich, dass wir immer wieder auch im Gottesdienst gemeinsam unseren Glauben feiern, z.B. am Weltgebetstag, am Volkstrauertag, in Taizégottesdiensten und zu weiteren Anlässen.